Indigene Weisheit

HauptÜberschrift 1

Verstand:

Die Themen Achtsamkeit und Nachhaltigkeit haben beide, jeweils einzeln für sich, in den letzten Jahren immens an Bedeutung gewonnen: Achtsamkeit v.a. im Kontext von Gesundheits-Prävention und Stressbewältigung, Nachhaltigkeit als wiederholt benanntes globales Ziel. Schon vor 50 Jahren, 1972, machte der Club of Rome mit seinem Bericht über die Lage der Menschheit und die Grenzen des Wachstums auf die dramatische lage aufmerksam, spätestens im Jahr 2015 wurde das Thema Nachhaltigkeit mit der Verabschiedung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (englisch: Sustainable Development Goals, SDGs) durch die Generalversammlung der UNO in seiner Bedeutung bestätigt.
Auf die Frage, warum im Bereich ökologischer Nachhaltigkeit bisher keine wirklich substanziellen Veränderungen stattgefunden haben, gibt es wahrscheinlich viele verschiedene Sichtweisen, sie wurde und wird viel beforscht, sowohl individuelle Faktoren als auch kollektive gesellschaftliche Gründe werden dabei gesehen, bis hin zu machtpolitischen Interessenlagen.

Herz:

Heute, im Jahr 2022, sind beide Themen aktueller denn je: Menschen sehnen sich nach Ruhe, nach Pausen von der immer noch zunehmenden Reizflut und sind gleichzeitig konfrontiert mit einer zunehmend aus der Balance kommenden ökologischen Gleichgewicht auf unserer Erde, die bei vielen Menschen, wenn sie eine bewusste Wahrnehmung der Zerstörung und Degradierung unserer lebendigen Umwelt wagen, zu tiefen Ängsten, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit führen können, v.a. auch in der jungen Generation, für deren Zukunft wir als Erwachsenen heute mit unserem Tun oder Nicht-Tun die Weichen stellen.

Verstand:

In dieser Situation erscheint auf den ersten Blick die Hinwendung zum Thema Achtsamkeit als Weg zu nachhaltigerem Verhalten schlüssig, die wissenschaftliche Forschung beginnt gerade, das Thema zu entdecken. Denn schließlich gehe es ja bei Achtsamkeit, sehr vereinfacht angenommen, um die Änderung automatisierter Denk- und Verhaltensweisen und um die Bewusstmachung eigener Werte, was ja der Entwicklung nachhaltiger Verhaltensweisen dienen sollte. Einen befriedigenden Nachweis darüber konnte aber im Rahmen westlicher Forschungsmethoden noch nicht erbracht werden.
Mehr dazu in meiner Masterarbeit, auf dieser Seite unter Medien in Kürze zugänglich.
Soweit der sehr vereinfacht umrissene Rahmen. 

This site is registered on wpml.org as a development site.